Lerncoaching in Professionalisierungsprozessen

Weiterbildung der Uni Luxemburg

Begleiten Sie Studierende während der Praxisphasen oder neue Mitarbeiter während der Einarbeitung?Durch die Weiterbildung Lerncoaching in Professionalisierungsprozessen können Sie Ihre Kenntnisse undFähigkeiten in der Praxisanleitung sowie im Coaching und der Personalentwicklung von Mitarbeitern vertiefen.

Ziele : Durch Aneignung theoretischer, methodischer und praktischer Grundlagen und durch die Integration diesesWissens in ein Kompetenzprofil als Lerncoach sind die Teilnehmer nach Absolvierung der Weiterbildung in derLage, Lernprozesse von Studierenden und Mitarbeitern kompetent und nachhaltig zu begleiten. WesentlichesElement ist dabei das konkrete Erproben und Reflektieren des eigenen Handelns.

Inhalte : Die Weiterbildung besteht aus drei Modulen, die inhaltlich aufeinander aufbauen:

• Modul 1: Berufliche Praxis als Lernkontext gestaltenNetzwerke aufbauen und pflegen
• Modul 2: Lernbedarf erkennenLernsettings planen und umsetzen
• Modul 3: Lerncoaching – nachhaltige Beratung in LernprozessenDes Weiteren dient die studienbegleitende Selbstreflexion und Standortbestimmung zur Integration dererlernten Grundlagen und deren Umsetzung bis hin zur Weiterentwicklung der eigenen Professionalität.

Die Weiterbildung Lerncoaching in Professionalisierungsprozessen richtet sich an alle Praxisanleiter undProfessionelle in den Arbeitsfeldern der sozialen und sozialpädagogischen Arbeit und möchte den spezifischenGegebenheiten der Praxisfelder Rechnung tragen. Sie illustriert die professionalisierende Ausbildung innerhalbvon Praxisphasen anhand des Bachelors in Sozial- und Erziehungswissenschaften (BSSE).

Organisation : Durch die Weiterbildung können insgesamt 20 ECTS, in zwei oder vier Semestern, erworben werden. Unterrichtsspracheist überwiegend deutsch. Die Veranstaltungen werden an der Universität Luxemburg auf demCampus Belval organisiert und finden ganztägig statt.

Zulassungsbedingungen : Die Zulassungsbedingungen zur Weiterbildung Lerncoaching in Professionalisierungsprozessen sehen vor, dass die Teilnehmer eine Ausbildung oder ein Studium (BAC+1, BAC+3) im sozial-erzieherischen Bereich oder Berufserfahrung in den Feldern oder den Zielgruppen der Sozialen Arbeit haben. Alle Teilnehmer sollten übermindestens drei Jahre Berufserfahrung verfügen.

Die Zulassung wird über ein Bewerbungsverfahren organisiert. Die entsprechenden Modalitäten können auf derWebsite lerncoaching.uni.lu abgerufen werden.

Eine erste Auswahl erfolgt auf Basis der Bewerbungsunterlagen.Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 24.

Die Einschreibegebühren betragen 200€ pro Semester.

 

Kontakt : 

Direktion
Petra Böwen petra.boewen@uni.lu

Koordination
Céline Dujardin celine.dujardin@uni.lu

Sekretariat
Veronique Simon veronique.simon@uni.lu


 

Contact

4motion a.s.b.l.
10, rue du Commerce
L-4067 Esch/Alzette
Tel +352 26 54 05 24

info@4motion.lu

Vos besoins

4motion accompagne des acteurs sociaux (associations, institutions, communes, établissements scolaires ou extra-scolaire,...) très divers pour mettre au point des projets sur mesure, en fonction de vos besoins et de vos attentes. Brainstorming, co-création, accompagnement : nous ferons notre possible pour concrétiser vos idées et vous aider à passer à l'action par des processus participatives dont nous pourrions intervenir à travers l'accompagnement, la modération, la formation ou la gestion de projets.

User login